Flächentemperier-Module zum heizen & kühlen direkt vom Hersteller + 43 (0) 676 558 13 69 office@wandheizung-kuehlung.com

SIETHERM, Lehmputz und Lehmfarbe

– Das berühmte Wohlfühlklima erziehlen!

Montage der Module  –  Lehmputz  –  Lehmdesignputz und/oder Lehmfarbe

SIETHERM ist dank der vorgefertigten Modulen, bestens für die Selbstmontage geeignet. Beim Finish mit Lehmputz, Lehmdesignputz und/oder Lehmfarbe sind Ihrer Kreativität keine Grenzen in der Gestaltung gesetzt.  Verleihen Sie Ihrem Lehm-Designputz durch zumischen von verschiedenen Zuschlagstoffen Ihre persönliche Note oder wählen Sie aus der Vielfalt von Lehmfarben Ihren Favoriten.

 

 

1. Montage der Wandheizungselemente

 

Bei Holzunterkonstruktionen:
Befestigung mit Breitrückenklammern.

Auf bestehenden tragfähigen Altputz oder Betonflächen:
1) Lehmgrundierung „die Gelbe“
2) Nach Trocknung Lehmkleber auf der Rückseite der Module mit einer Zahntraufel aufziehen und fest an die grundierten Flächen anpressen. 4 Schlagdübel pro Modul verbessern den Anpressduck und erhöhen die Haltefähigkeit. Ein vollflächiger möglichst fehlstellenfreier Kontaktschluss mit dem Untergrund muss gewährleistet sein.

 

2. Vorbereitung, Grund- und Bewehrungslage

 

Für den Verputz müssen die Platten staubfrei sein. Fugen von mehr als 1-2mm Breite oder Vertiefungen müssen vorher mit Lehmklebe- und Armierungsmörtel ausgespachtelt werden.
Nach Trocknung werden die Flächen ca. 3mm dick mit Lehmklebe- und Armierungsmörtel überzogen. Es kann auch mit der Putzmaschine angespritzt werden, dabei sind keine Ruhezeiten notwendig.
In die noch nasse Oberfläche wird Glasseidengewebe mind. 10cm überlappend eingearbeitet.
Mit einer Druckfestigkeit von 3,9 MPa und einer Haftfestigkeit von 0,85 MPa gewährleistet der mit Zellulose stabilisierte Lehmklebe- und Armierungsmörtel die Festigkeit der gesamten Konstruktion.

 

3. Oberputz fein – als Vorbereitung für freie Gestaltungsmöglichkeit

 

Nach Trocknung wird Lehm-Oberputz fein ca. 2mm dick aufgetragen. Die Oberfläche ist meist gerieben.

Nun ist Ihre Wand fertig für das Finish mit Lehmdesignputz und/oder Lehmfarbe.

4. Farbige Endbeschichtung

Lehm-Designputz

Die Flächen sind besonders sorgfältig und eben vorzubereiten. Lehm-Designputz steht in 140 natürlichen Farbtönen von ungewöhnlicher Farbtiefe zur Verfügung (ohne Farbstoffe und Pigmente). Er wird 2mm dick aufgetragen. Die Flächen werden fein gerieben oder geglättet.

Lehmputz vereint Ökologie und Baubiologie wie kein anderes Bauprodukt.
Je nach Bearbeitung werden unterschiedlichste Oberflächen möglich. Es ist keine weitere Oberflächenbehandlung erforderlich. Verleihen Sie Ihrem Lehm-Designputz durch Zumischen von verschiedenen Zuschlagstoffen Ihre persönliche Note. So bewirkt zum Beispiel die Beigabe von goldfarbenen Strohfasern eine leicht rustikale Struktur. Mischt man Glimmer zu, erhält man eine leicht funkelnde Oberfläche, welche gerade bei Lehm-Designputz im Farbton Schiefer besonders gut aussieht.

Als Strukturzusätze bieten wir Stroh, verschiedene Pflanzenfasern und mineralische Zusätze (Granit, Perlmutt und Glas-Glitter) an.

 

Lehmfarbe

Falls sie einen anderen Farbton wünschen, steht Ihnen eine große Farbvielfalt an Lehmfarbe zur Verfügung. Hierzu nach Trocknung des Lehmputzes die Flächen grundieren und je nach gewünschten Farbton 1-2x mit Lehmfarbe anstreichen.

Lehmfarbe ist ein Anstrichstoff ohne Zusatz von Pigmenten oder künstlichen Farbstoffen. Die Farbtöne resultieren aus den verwendeten Tonerden. Sie ist diffusionsoffen und atmungsaktiv. In Verbindung mit Lehmputzen die ideale Kombination für Ihr Raumklima.

Bestellen Sie jetzt Ihre SIETHERM Wandheizung und -kühlung

BÜRO

Gewerbepark 1
A-6346 Niederndorferberg / Tirol

SIETHERM Wandheizung

Download PDF (932 KB)

SIETHERM Wandheizung

Download PDF (383 KB)

SIETHERM Wandheizung

Download PDF (278 KB)

LEHMBAU Sieberer

Download PDF (1931 KB)